Besuche für Erkundung der Zonen und Lager beendet

Der Prozess der Begutachtung und Verifizierung der transitorischen ländlichen Normalisierungszonen  und transitorischen Normalisierungspunkte, in denen die Kämpferinnen und Kämpfer der FARC-EP konzentriert werden und sie ihre Waffen niederlegen, wurde nun am Wochenende beendet. Dies erklärten die aufständische Bewegung und die kolumbianische Regierung in der gemeinsamen Erklärung Nummer 91. Der Fahrplan für einen Friedensschluss sieht vor, dass in einer Guerilla-Konferenz die FARC-EP den Weg für das endgültige Abkommen weist. Anschließend soll in einer Volksbefragung der Weg geebnet werden. Nach einer endgültigen Unterzeichnung sollen sich die Kämpferinnen und Kämpfer auf festgelegten Wegen in den Zonen und Lagern einfinden und innerhalb von 180 Tagen ihre Waffen niederlegen.

In den Besuchen wurden 22 der 23 transitorischen ländlichen Normalisierungszonen  und die 8 transitorischen Normalisierungspunkte (Lager) besucht. Mehr als 150 Personen zählten zu der Arbeitsgruppe, die auch aus 33 Personen der FARC-EP bestand. In sechs Tagen sammelten die Beteiligten, darunter auch ein Ingenieure, Kartographen und Vermesser, mit Unterstützung der Satellitentechnik, mehr als 800 Bilder und Luftbilder sowie andere notwendige Informationen für die Entscheidungsfindung am Verhandlungstisch in Havanna. In den nächsten Tagen sind weitere Informationen zum Prozess des bilateralen Waffenstillstandes und zur Niederlegung der Waffen geben.

Folgende Orte wurden dabei besucht:
-Antioquia: Vereda Llano Grande, Dabeiba,  Vereda Santa Lucia, Ituango, Vereda Vegaes, Vigía del Fuerte y Vereda El Carrizal, Remedios

-Arauca: Veredas Bocas del Ele y  Filipinas, Arauquita

-Cauca: Vereda Robles, Buenos Aires y Vereda La Cominera, Corinto

-Caquetá: Vereda Las Marimbas, Cartagena del Chairá, Vereda El Carmen, La Montañita y  Vereda Miravalle, San Vicente del Caguán

-Chocó: Vereda Florida, Riosucio

-Cesar: Vereda Los Encantos, La Paz

-Córdoba: Vereda Gallo, Tierra Alta

-Guaviare: Veredas Puerto Cachicamo  y Charras en San José del Guaviare, La Unilla, El Retorno y Tierra Negra, Calamar

-Guajira: Vereda Pondores, Fonseca

-Meta: Vereda Buenavista, Mesetas, Vereda La Cooperativa, Vista Hermosa,  Vereda La Y, Macarena  y Vereda La Horqueta, Mapiripán

-Nariño: Vereda La Playa, Tumaco y Vereda Betania, Policarpa

-Norte de Santander: Vereda Caño Indio, Tibú

-Putumayo: Vereda Campo Alegre, Puerto Asís

-Tolima: Vereda San Miguel, Planadas  y Vereda Las Colonias, Villarica

-Vichada: Vereda  Chupave, Cumaribo

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.